VfL-Mädchen lassen BTB keine Chance

16.09.2018

Gummersbach - Weibliche B-Jugend des VfL Gummersbach siegen mit 17:28 (10:14)deutlich in Aachen.


Bericht von Bernd Vorländer / Oberberg aktuell

Starker Auftakt für das Gäste-Team von Trainer Erik Schoppmann. Nach einigem Abtasten zu Beginn feierte man einen klaren und verdienten Sieg in der Kaiserstadt. Schon zu Beginn lagen die VfL-Mädchen mit 3:6 (12.) vorne, musste dann aber zusehen, wie der Gegner auf 9:9 herankam. Dann jedoch nutzte der VfL besser als zuvor die sich bietenden Gelegenheiten und machte schon vor der Pause beim 10:14 vieles klar.

Nach dem Wechsel war es die souveräne Deckung, die den Weg zu einem Kantersieg ebnete. So stand es nach 44 Minuten 13:25. "Und wir haben schnell nach vorne gespielt und waren dann auch treffsicher ", freute sich Schoppmann. Am Ende stand ein deutliches 17:28 zu Buche.

"Wir haben eine prima Stimmung in der Mannschaft und freuen uns über einen gelungenen Start in eine Saison, in der wir einiges vorhaben ", so der VfL-Trainer der die Unparteiischen für eine "sehr gute Leistung " lobte. Einzig der zersplitterte Spielplan ärgert Schoppmann, denn das nächste Spiel steht für seine Mannschaft erst am 6. Oktober an.


VfL Gummersbach: Lilly Gauger (7), Emilia Gauger (5/2), Annika Frick (4/1), Hannah Stöcker, Ronja Breuer (je 4), Melisa Özmen, Marie Wlodarek (je 2)


Achtelfinale deutsche Meisterschaft weibl. B-Jugend 2018/2019


Daten von SIS-Handball werden geladen.

VfL Gummersbach Bundesliga

www.vfl-gummersbach.de

Unser Videokanal

Zu Vimeo

Unsere Sponsoren

Wir danken für die Unterstützung und freuen uns über viele weitere sportliche Erfolge.