Ersten Spieltag positiv beendet

19.05.2018
Früh aufstehen war angesagt für unserer Mädels. Das erste der drei Spiele des heutigen Tages gegen den AMTV Hamburg war für 9 Uhr angesetzt. Das befürchtete Müdigkeitsphänomen, welches wir aus dem einen oder anderen Turnier der Vergangenheit kennen lernen durften, war heute kein Thema. Die Mädels legten los wie die Feuerwehr. Über 4:2 (4.) und 8:4 (8.) wurde der Halbzeitstand von 10:5 herausgespielt. Und das trotz der roten Karte, die Kea in Minute 2 kassierte. Auch in Halbzeit Zwei wurde nicht nachgelassen und, gestützt auf eine gut aufgelegte Lea, Tor um Tor erzielt und so konnte ein nie gefährdeter 18:11 Sieg herausgespielt werden.

Im zweiten Spiel ging es gegen die schwedischen Vertreter aus Lugi HF. Diese hatten in ihrem ersten Spiel den HT Norderstedt mit 10:3 besiegt.
Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel in denen unsere Mädels nur einmal, nämlich beim Stand von 2:3 in Rückstand kamen. Bis zur Halbzeit konnte ein 3 Tore Vorsprung (8:5) herausgespielt werden. Nach Wiederbeginn konnte der Vorsprung auf 4 Tore erweitert werden. Der Gegner nahm nun den Torwart als 7. Feldspieler dazu, was dazu führte, dass unsere Mädels etwas Verwirrt waren. Es gelang der schwedischen Torfrau sogar ein gut herausgespieltes Feldtor.
Der Vorsprung schmolz Tor um Tor und mit etwas Glück konnte das 14:14 über die Zeit gerettet werden.

So musste, um den Gruppensieg zu erreichen, das letzte Spiel gegen den HT Norderstedt hoch gewonnen werden. Der Anfang gestaltete sich allerdings alles andere als einfach. Nach gespielten 8 Minuten stand es 4:5, weil vorne und hinten nichts gelingen wollte. Eine Parade von Kea leitete dann die erhoffte Wende ein. Drei schnelle Tore von Annika, Emilia und Ronja sicherten das Halbzeitergebnis von 7:5. Mit Anwurf zur zweiten Halbzeit startete der Gummersbacher Turbo in Form eines 8:0 Laufs. Tempo über Tempo schloss sich an die konsequente Abwehrarbeit an. Nach einem Gegentor erfolgte noch ein 7:0 Lauf und am Ende stand ein 23:7 auf der Anzeigentafel.
Das bedeutete den Gruppensieg und Éinzug ins Viertelfinale. Das findet am Sonntag um 9Uhr in Halle 3 gegen Grün-Weiß Schwerin statt

Unsere Sponsoren

Wir danken für die Unterstützung und freuen uns über viele weitere sportliche Erfolge.

Jahres-Archive


Hier können Sie sich alle Termine eines bestimmten Jahres ansehen:

· 2019 · 2018 · 2017 · 2016 · 2015