B1 zum fünften Mal beim Sauerland CUP

05.01.2019
Am diesem Wochenende nahm die weibliche B1 des VfL Gummersbach zum fünften Male am Sauerland Cup in Menden teil. Durch das verletzungsbedingte Fehlen von Annika Frick und der durch Teilnahme am Deutschland Cup verhinderten Celine Blumberg war die Auswechselbank nur dünn besetzt.
Ziel des ersten Tages war es, in der Gruppenphase unter die ersten beiden Plätze zu kommen, damit eine gute Ausgangsposition für die Zwischenrunde erreicht wird.
Im ersten Spiel gelang unseren Mädels auch direkt ein ungefährdeter 20:12 Sieg gegen die Hausherren der SG Menden Sauerland, ehe es gegen den vermeintlich stärksten Gegner, die Mannschaft vom SV Zeeburg aus Holland ging. Diese hatten ihr erstes Spiel gegen Korschenbroich eindrucksvoll mit 17:7 gewonnen und dabei einen schnellen und schönen Handball gezeigt. Unsere Mädels legten los, wie die Feuerwehr und konnten, unterstützt durch einige unglückliche Aktionen der Holländerinnen, einen 4:0 Lauf hinlegen. Danach entwickelte sich ein tolles Spiel auf Augenhöhe, bei dem die Mädels den vier Tore Vorsprung durchs ganze Spiel mitnehmen konnten und verdient mit 12:8 gewannen.

Spiel Nummer drei gegen den Tabellenletzten aus Korschenbroich wurde konzentriert begonnen, schnell führte man 6:1. Über 8:3 ging es bis zur Hälfte der Spielzeit auf 12:4, ehe etwas Sand ins Getriebe kam. Vorne wurden beste Chancen nit genutzt und auch die Abwehr ging nur noch halbherzig zur Sache. So kam Korschenbroich bis auf 13:9 heran. Erst ein Schlussspurt konnte den 17:12 Sieg sichern.

Im letzte Spiel des heutigen Tages trafen die Mädels auf alte Bekannte, die Mannschaft vom Haaner TV. Da bei einigen der Akku schon merklich leer war, versuchte Coach Erik Schoppmann die Mädels entsprechend zu motivieren.

Der Anfang war allerdings nicht sehr vielversprechend, binnen 2 Minuten lag man mit 0:3 hinten. Doch die Mädels stemmten sich gegen ein Überrollt werden und konnten mit einem 3:0 Lauf kontern. Nach 6 Minuten konnte erstmals die Führung zum 6:5 erzielt werden. Als weitere 6 Minuten später Lilli Gauger mit drei blitzsauberen Toren hintereinander zum 11:7 traf, war der Widerstand der Haaner Mädels gebrochen. Bis zum Spielende standen weiteren 9 Toren unsere Mädels lediglich 4 auf Haaner Seite zu Buche.

So war das Ziel des Tages mit 4 Siegen erreicht und man nimmt 2 Punkte mit in die morgige Zwischenrunde, in der zwei Spiele zu absolvieren sind.

Link zum Sauerland Cup:


https://senior.sauerlandcup.de/cms2/index.php/spielplaene-weibliche-b-2/zwischenrunde/spielplan >>>

Achtelfinale deutsche Meisterschaft weibl. B-Jugend 2018/2019


Daten von SIS-Handball werden geladen.

VfL Gummersbach Bundesliga

www.vfl-gummersbach.de

Unser Videokanal

Zu Vimeo

Unsere Sponsoren

Wir danken für die Unterstützung und freuen uns über viele weitere sportliche Erfolge.